Archive for the 'Gastkommentar' Category

Über die „Welt“ und die Wahrheit

Erst kürzlich wurde auf dem Blog des ZETA-Verein beschrieben, wie die Lügen angeblich existierender „Tierbordelle“ zu sich selbst bestätigenden Wahrheiten werden. Wenn man eine Lüge nur penetrant genug wiederholt, wird sie zu einem virtuellen Problem, gegen das  sich dann sogar Politiker genötigt fühlen, ein Gesetz zu verabschieden. Und damit zu einem Musterbeispiel von Agitprop, das vor etwa einem Monat in
Read more…

Erstaunliche Allianzen

In der Rückschau auf den Zoophile Rights Day 2014 finden sich einige Veränderungen in den Konstellationen. Wo früher eine große Menge empörter Tierfreunde je nach Temperament und Kinderstube nach neuen Gesetzen oder Lynchen riefen, angestachelt und fehlinformiert von unseren lieben Feinden von der Viktoria-Lachnich-Sekte, die, wie es sich für eine richtige Sekte gehört, mit uns nicht reden dürfen, weil sonst
Read more…

Können Tiere Lieben?!

Gerade landete ein Artikel des „The Atlantic“ auf dem Tisch. Professor Paul J. Zak von der „Claremont Graduate University“ und Autor von „The Moral Molecule: The Source of Love and Prosperity“ schrieb darin über die Erforschung der Basis des menschlichen Wohlbefindens. In den letzten 10 Jahren hatte sein Labor in dutzenden Studien  festgestellt, dass das im Hirn produzierte Oxytocin bewirkt,
Read more…

en: KometWuff’s personal review of 2013

From a zoophile point of view, a turbulent and eventful year is now behind us. – I am aware there will be a lot of comment on the fascism in animal protection in this text. But in hindsight, it was indeed the dominating topic in the concurrent context of zoophilia. January and February Many journalists approached us for interviews in
Read more…

KometWuff’s persönlicher Jahresrückblick 2013

Aus zoophiler Sicht liegt ein ereignisreiches und turbulentes Jahr hinter uns. Mir ist bewusst, dass ich in diesem Rückblick sehr viel Fokus auf den Tierschutzfaschismus eingehe. Rückblickend war er tatsächlich eines der dominierenden Themen im Kontext der Zoophilie. Januar und Februar Im Rahmen der medialen Aufmerksamkeit rund um das angekündigte und im Bundestag beschlossen Zoophilieverbot, kamen viele Journalisten auf uns
Read more…

Kann man als Zoophiliegegner Tierfreund sein?

Vor ein paar Tagen veröffentliche Frau Rosa Hackl auf der facebok-Seite „Zoophilie und Gesellschaft“ einen Gastbeitrag [1] mit der Überschrift „Kann man als Tierfreund Zoophilie befürworten?“, der mit den Worten endet: „Man muss nicht viel von Zoophilie verstehen um sich von solchen Menschen abzugrenzen. Man muss nur ein Mal in Gedanken Rolle tauschen und sich hineinspüren. Wenn man eine gesunde
Read more…

Mein Leben als Tierschützerin…

…bis zu meinem jetzigen Wissen!   Nun… angefangen hatte alles durch unser feines Internet. Aktiv im Tierschutz war ich schon immer. Eines meiner wunden Punkte im Leben, weil ich Leid nicht ertragen mag.Durch Facebook stösst man ganz schnell auf Gleichgesinnte, wie mir schien. Mit Feuer im Hintern sog ich alles auf was sich mir nur bot! Petitionen, Weiterleitungen von Tieren
Read more…

Das “Sodomieverbot” – eine politische Meinung

– Ein Gastkommentar – Ein Aufschrei geht durch Deutschland, hier hört man die einen “Tierschänder”, “Zoophile” und “Sodomieverbot” schreien, dort sieht man die anderen wegschauen. Es ist ein Thema, das an den Kern unseres Staates geht und das so unsachlich wie kaum ein zweites geführt wird. Zwei Lager stehen sich gegenüber; einem davon gehöre ich an, weil ich von der
Read more…