Archive for the 'Recht und Gesetze' Category

Der Fall Niedermohr – das Ende der Lügen

Neutralität hilft dem Unterdrücker, niemals dem Opfer. Stillschweigen bestärkt den Peiniger, niemals den Gepeinigten. Elie Wiesel, Träger des Friedensnobelpreises 1986 Die Razzia Vor mehr als 1 ½ Jahren, am 20.04.2013 kam es in Niedermohr bei Ramstein zu einer Razzia auf dem Anwesen eines Zoophilen, an diesem Tag ein privates Treffen mit Freunden veranstaltete. Es wurde Geburtstag gefeiert und gegrillt. Angezettelt
Read more…

Unrechtschaffende PETA

Vor rund zwei Monaten berichtete ich über die „Tierrechtsorganisation“ PETA und deren Versuch, mit einer Strafanzeige gegen den Zoo in Leipzig populistisch und medienwirksam Zoophilie als Thema zum Aufregen unters Volk zu bringen. Der Schuss ging gewaltig nach hinten los, denn schon schnell wurde klar, dass der Grund des ganzen, eine Anruferin bei Domian Latenight, ein Witz war. Die Verantwortlichen
Read more…

Telefonterror gegen Zoophilen

Bereits im Oktober wurde hier über einen zoophilen Menschen aus Münster berichtet, der Opfer von Hasskampagnen geworden ist. Damals wurde er im Vorfeld einer Demonstration gegen Zoophilie am Telefon derart bedroht, dass Sorge um Leib und Leben bestand. Die Polizei hatte seinerzeit Ermittlungen aufgenommen, die jedoch ins Leere liefen, da der Anrufer eine Umleitung über ein fernöstliches Land genommen hatte.
Read more…

Gegendarstellung von Marcus Joey Nickel

Gestern veröffentlichte Carsten Thierfelder einen neuen Schmähärtikel auf seiner Webseite animal-pi. Wie üblich sparte er nicht an Lügen, Unterstellungen, Falschdarstellungen, Blosstellungen., Diffamierungen, Persönlichkeits- und Bildrechtsverletzungen. Im Focus seiner Hetze stand diesmal mit Joey Nickel ein nichtzoophiler Mann aus dem Tierschutz, der mit seiner Frau Sabine einen Gnadenhof betreibt.  Sein „Fehler“ war es, dass er sich mit dem Thema Zoophilie differenziert
Read more…

Erste Denunzierung durch einen Tierarzt

Das neue Tierschutzgesetz ist noch keine zwei Monate in Kraft und schon ist das passiert, was von uns befürchtet und in diesem Blog mehrmals zum Thema gemacht wurde [1] [2]. Bisher war es nur eine abstrakte Gefahr und eine berechtigte Befürchtung unsererseits, die allem Anschein nach nun Gewissheit geworden ist. Der erste Fall, bei dem ein Tierarzt jemanden aufgrund des
Read more…

Weltkarte zur Zoophilie

Kaum etwas polarisiert weltweit so sehr wie sexuelle Neigungen. Schon die in vielen (west-)europäischen Ländern großteils tolerierte, aber noch lange nicht wirklich akzeptierte Homosexualität ist in weitaus mehr Ländern verboten und geächtet als erlaubt und anerkannt. Ähnlich sieht es mit der Zoophilie aus, wobei hier in den letzten Jahren ein starker Trend zu erkennen ist, bereits gewonnene Toleranz abzubauen und durch
Read more…

Mit dem Falschen angelegt

Dass zoophile Menschen sich immer wieder den menschenverachtenden Äußerungen und sich ständig wiederholender Verleumdung und Denunzierung durch Zoophiliegegner ausgesetzt sehen, ist nichts Neues. Der blinde Hass dieser Leute trifft mittlerweile aber immer wieder auch Menschen wie den Psychotherapeuten Dr. L.R., der in der Facebook-Gruppe „Diskussionsgruppe Zoophil“ seit einigen Monaten an den dort stattfindenen Diskussionen teilnimmt und diese mit seinen differenzierten
Read more…

Eine fast gelungene Forderung

Es ist kein Geheimnis, dass vielen Zoophiliegegnern das Tierschutzgesetz in der kommenden Form nicht weit genug geht. Rufe nach einem Straftatbestand statt einer Ordnungwidrigkeit gibt es ebenso wie die Forderungen nach weiteren Sanktionierungen. Einige faschistische fanatische Zoophiliegegner schrecken auch nicht vor Forderungen wie psychatrischer Zwangsbehandlung, lobotomischer Eingriffe und Kastration zurück. Am  vergangenen Samstag hat AFP/BfT Stuttgart eine Mahnwache gegen zoophilen
Read more…

Möglichkeiten für ein besseres Tierschutzgesetz

Bereits vor einiger Zeit schrieb ich von den Möglichkeiten, wie man ein Tierschutzgesetz gestalten kann, das den Tieren und dem Tierschutz gerecht wird und trotzdem keine verfassungswidrige Diskriminierung von Menschen darstellt, die zoophil veranlagt sind. Es ist weitestgehend wissenschaftlich anerkannt, dass es sich bei der Zoophilie um eine echte sexuelle Orientierung wie die Homosexualität handelt und somit nach dem deutschen
Read more…

Und doch kein Bordell

Am Samstag den 20.04. kam es zu einem Polizeieinsatz auf dem Grundstück und in den Gebäuden eines Zoophilen, der ein privates Treffen mit Usern eines legalen Zoosexuellen-Forums organisiert hat. Die Aktion stützt sich auf diverse Unwahrheiten, die ihren Ursprung hauptsächlich in den falschen Verdächtigungen und Verleumdungen von Seiten von Mitgliedern der Gruppierung IBZ (Initiative Boykott Zeta) und Carsten Thierfelder, dem
Read more…