Archive for the Landwirtschaft Tag

Armes Deutschland

Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich gemeinsam mit David Zimmermann im damaligen Landwirtschaftsausschuss des Bundestages gesessen. Unter dem Vorsitz der verblichenen FDP wurden Sachverständige zu den unterschiedlichsten Fragen des neuen Tierschutzgesetzes gehört. Bis auf die Lobbyisten der Agrarindustrie sprachen sich alle für ein gesetzliches Verbot der Ferkelkastration und der Schnäbelbeschneidung aus. Die Anhörung zog sich quälend lange hin. Heraus
Read more…

Sexueller Missbrauch an Tieren existiert!

Sexueller Missbrauch an Tieren findet statt. Jeden Tag, millionenfach. Keiner stellt es in Frage und keinen interessiert es. Im Gegensatz zu der von Tierschützern so oft kolportierten Lüge, zoophile Menschen wären für vielfaches Tierleid und gar für hunderttausenfachen Mord an Tieren verantwortlich, findet der wahre Missbrauch tagtäglich, vieltausendfach, ganz legal und ohne nennenswerte Kritik auf deutschen Bauernhöfen und Argarbetrieben statt. Sogar einen
Read more…

Tierrechtler spricht sich für Massentierhaltung aus!

Da wird man wieder einmal auf einen weiteren Artikel des Hasspredigers auf bulldog-nachrichten.de aufmerksam, wo in altbekannter Manier jegliche Menschenwürde und Rechtsempfinden mit Füßen getreten wird. Mit einer Wortwahl wie aus der übelsten Gosse wird erneut gegen einzelne Personen, welche wie so oft mit vollem Namen genannt werden, gehetzt. Der Wahrheitsgehalt ist wie immer gleich Null und Zitate von Siegmund
Read more…

Die Würde der Tiere II

Bereits in einem älteren Artikel auf diesem Blog habe ich von der Unwürde der deutschen bzw. europäischen Agrarindustrie geschrieben. Damit der deutsche Wohlstandsbürger sein billiges Fleisch futtern kann bis er furzt wie ein Klingone, wurde die Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten von bäuerlichen Betrieben hin zu agraindustriellen Massenproduktionsstätten umstrukturiert. Auf einem modernen, flurbereinigtem Bauernhof Agarbetrieb findet man heute hunderte, gar
Read more…

Die Würde der Tiere

Immer wieder ist zu lesen, zoophile Menschen würden durch ihr verwerfliches Verhalten die Würde ihrer vermeintlich missbrauchten Haustiere verletzen. Das bringt mich auf einige betrübliche Gedanken. Ich selbst habe jahrelang als Untermieter auf einem Bauernhof gelebt. Der Hof war, das kann man durchaus so sagen, ein Agrarindustriebetrieb. Ein idyllischer Bauernhof sieht anders aus, doch leider gibt es sowas aber kaum
Read more…