Archive for the Tierschutz Tag

PAWU e.V. und ihre Freunde

Wie schon berichtet, bat ich um eine Stellungnahme, warum der Tierschutzverein PAWU e.V. an einer Demonstration gegen Zoophilie teilnahm, die von rechtsradikalen Umtrieben gezeichnet ist. Der Unschuldsvermutung nach war zunächst erst einmal davon auszugehen, dass man in diesem Verein nicht wusste, mit wem sie sich da zusammen getan haben. Da allerdings der Vorsitzende dieses Vereins aus dem Umfeld der „Allianz
Read more…

…denn sie wissen nicht, was sie tun

Wie schon berichtet, hat die Allianz gegen Zoophilie (AgZ) am vergangenen Sonntag auf dem Potsdamer Platz in Berlin für ihr Lieblingsthema demonstriert. Mit der AgZ und dem braunen Gefolge um Bastian Sommer demonstrierten auch Mitglieder von PAWU e.V. aus Velbert, einem im Herbst letzten Jahren gegründeten Tierschutzvereins. Jetzt erstaunt das ja durchaus, dass ein Verein, der eigentlich ganz andere Ziele
Read more…

Über Mettigel und das Zoophilieverbot

Da gibt es einen Kabarettisten, der – da er selbst Veganer ist – nicht nur über den alltäglichen politischen Wahnsinn spricht, sondern auch über die gesellschaftlichen Probleme im Umgang mit dem Fleischkonsum. Von ihm kommt auch der legendäre Spruch „Der Deutsche frisst Fleisch bis er furzt wie ein Klingone!“ Letztes Jahr sprach er in seinem Programm auch über das Thema
Read more…

Auf dem veganen Sommerfest in Köln

Am gestrigen Samstag fand in Köln auf dem Mediapark das erste Kölner vegane Sommerfest statt. Leider war das Wetter nicht so, wie man es einer schönen Veranstaltung wünscht, dennoch waren reichlich Besucher und Interessierte dort. Ich war mit ein paar Freunden ebenfalls dort, denn auch mich interessiert so etwas und wollte mal schauen, was es an interessanten Angeboten gibt und
Read more…

Rechtschaffene PETA

In der Sendung „Domian“ vom 30.01. rief eine Lena an und berichtete von ihren erotischen Fanasien mit einem Affen. Sie erzählte, sie sei Tierpflegerin in einem Zoo und hätte sich in einen Affen namens „Alex“ verliebt. Ich gehe nicht näher darauf ein, dass Domian wieder mal seine gepflegte Intoleranz zum besten gegeben hat. Das kennt man von ihm. Wenige Tage
Read more…

Warum der „Zoophile Rights Day 2014“ notwendig ist

Der ZETA-Verein plant für den 01. Februar diesen Jahres den Zoophile Rights Day 2014 in Berlin auf dem Potsdamer Platz. Dies geschieht am Jahrestag der ersten Demonstration von Zoophilen überhaupt. Da die Veranstaltung diesmal öffentlicher geplant wird, ist die Resonanz dementsprechend anders. Viele zoophile Menschen freuen sich über das Engagement von ZETA. Auch aus dem Ausland, vor allem aus Frankreich,
Read more…

Macht über Leben und Tod

Viele Tierhalter kommen irgendwann in die Situation, wo das geliebte Tier alt und krank oder verletzt ist. Dann ist es die wohl sinnvollste Entscheidung, es durch einschläfern zu erlösen. Niemand wünscht sich diesen Moment und dennoch ist er irgendwann unausweichlich da. Es ist eine ungeheure Verantwortung, mit der man belastet wird, denn man wird in diesem Moment Herrscher über Leben
Read more…

Sicherheit im Auto

Viele Hundehalter besitzen einen Kombi als PKW, da dieser durch den geräumigen Kofferraum und die praktische Heckklappe besonders praktisch ist. Hunde können bequem ein- und aussteigen und haben eine ebene, vom Fahrgastraum getrennte Fläche. Schmutz bleibt so von den Sitzen fern und es ist sicher gestellt, dass die Tiere nicht fährend der Fahrt zwischen den Fahrgästen oder gar beim Fahrer
Read more…

Eine fast gelungene Forderung

Es ist kein Geheimnis, dass vielen Zoophiliegegnern das Tierschutzgesetz in der kommenden Form nicht weit genug geht. Rufe nach einem Straftatbestand statt einer Ordnungwidrigkeit gibt es ebenso wie die Forderungen nach weiteren Sanktionierungen. Einige faschistische fanatische Zoophiliegegner schrecken auch nicht vor Forderungen wie psychatrischer Zwangsbehandlung, lobotomischer Eingriffe und Kastration zurück. Am  vergangenen Samstag hat AFP/BfT Stuttgart eine Mahnwache gegen zoophilen
Read more…

Paradoxe Zoophiliegegner

Heute muss ich mal etwas über Zoophilie-Gegner loswerden, die in ihrem Verhalten paradox, um nicht zu sagen schizophren sind. Es geht um Menschen, die sich gegen Zoophilie engagieren, aber selbst sexuelle Erfahrungen mit Tieren haben. Gibt es nicht, sollte man meinen. Aber ich weiß bei mindestens zwei Frauen vom Gegenteil. Um wen es sich dabei handelt, werde ich nicht sagen,
Read more…