Archive for the Würde Tag

Macht über Leben und Tod

Viele Tierhalter kommen irgendwann in die Situation, wo das geliebte Tier alt und krank oder verletzt ist. Dann ist es die wohl sinnvollste Entscheidung, es durch einschläfern zu erlösen. Niemand wünscht sich diesen Moment und dennoch ist er irgendwann unausweichlich da. Es ist eine ungeheure Verantwortung, mit der man belastet wird, denn man wird in diesem Moment Herrscher über Leben
Read more…

Kann man als Zoophiliegegner Tierfreund sein?

Vor ein paar Tagen veröffentliche Frau Rosa Hackl auf der facebok-Seite „Zoophilie und Gesellschaft“ einen Gastbeitrag [1] mit der Überschrift „Kann man als Tierfreund Zoophilie befürworten?“, der mit den Worten endet: „Man muss nicht viel von Zoophilie verstehen um sich von solchen Menschen abzugrenzen. Man muss nur ein Mal in Gedanken Rolle tauschen und sich hineinspüren. Wenn man eine gesunde
Read more…

Hundezucht und wo Vergewaltigung Akzeptanz findet

Wenn man als einfacher Hundehalter in Spe erstmalig einen renommierten Züchter aufsucht, drehen sich die Gesprächsthemen zumeist um für süß befundene Welpen, gesunde Tiere und die Zuchtschauerfolge der jeweiligen Elterntiere. Wie es zum Wurf kam und wie die Trächtigkeit der Mutterhündin herbeigeführt wurde, bleibt dabei im Regelfall unerwähnt. Warum auch darüber sprechen? Immerhin glaubt der durchschnittliche Hundekäufer an wahre Ammenmärchen
Read more…

Von Menschen und (anderen) Tieren

Der liberale Rechtsstaat stellt den Befund auf, dass es einen qualitativen Unterschied zwischen Mensch und Tier gibt. Mit diesem Unterschied ist gemeint, dass der Mensch aus der Sicht des Rechtsstaates kein Tier ist, sondern über dem Tier steht. Tiere werden juristisch wie Sachgüter behandelt, mit dem Unterschied, dass sie geringfügige Schutzrechte besitzen, die im Tierschutzgesetz festgeschrieben sind. Freiheitsrechte gibt es
Read more…

Was ist Missbrauch?

In der Argumentation der Zoophiliegegner werden Tiere gerne als Schutzbefohlene betrachtet. Diese Ansicht wird benutzt, um erwachsene Tiere auf eine Stufe mit Kindern zu setzen und so eine unzulässige parallele zwischen Zoophilie und Pädophilie zu konstruieren. In der Folge wird dann behauptet, Zoophile würden ihre Tiere sexuell missbrauchen. Doch was ist eigentlich echter Missbrauch, wie sieht so etwas aus und
Read more…

Domian Latenight

In der Nacht zum 01. Dezember wurde in der Sendung „Domian“ auf WDR und 1live das Thema Zoophilie behandelt. Ich hatte das Glück, nicht nur durch Zufall von den Themen dieser Sendung zu erfahren, sondern habe es zudem geschafft, bei der völlig überlasteten Hotline durchzukommen. Im Vorgespräch fielen dann wohl noch die passenden Worte „ZETA-Verein“ und „Zoophiler Tierschutzblog“ und ich
Read more…

Abschied

Das traurige Schicksal aller Hundehalter ist, dass wir unsere geliebten Vierbeiner überleben. Vorgestern starb mein geliebter Hund. Vierzehn Jahre alt wurde er. Sein Körper wollte nicht mehr und es tat in der Seele weh zu sehen, dass sein Geist nicht aufgeben wollte. Bis zum Schluss war er aufmerksam und neugierig. Aber Cauda Equina und zum Schluß ein schleichendes Nierenversagen ließen
Read more…

Die Würde von Mensch und Tier

Worin bemisst sich die Würde bei Mensch und Tier? Beim Menschen ist der Fall klar gelagert: In seiner Würde verletzt zu werden heißt, in seinen (elementaren) Rechten verletzt zu werden und umgekehrt – um zur Abwechslung mal nicht Kants berühmte Selbtszweckformel zu bemühen. Welche Rechte nun die elementaren sind, darüber kann man im Detail streiten, aber die UN-Menschenrechtskonvention bietet einen
Read more…

Verstümmelte Würde

Das Wetter am gestrigen Sonntag war ja gar nicht so schlecht, sodass ich eine schöne Gassirunde drehen konnte. Im Park kamen mir neben vielen anderen Menschen auch ein junges Pärchen mit einem Dobermann entgegen. Ein hübsches Kerlchen, wenn… ja, wenn der arme Hund nicht kupiert gewesen wäre. Es ist doch echt erstaunlich, dass fast fünfzehn Jahre nach nach Erlass des
Read more…

Die Würde der Tiere

Immer wieder ist zu lesen, zoophile Menschen würden durch ihr verwerfliches Verhalten die Würde ihrer vermeintlich missbrauchten Haustiere verletzen. Das bringt mich auf einige betrübliche Gedanken. Ich selbst habe jahrelang als Untermieter auf einem Bauernhof gelebt. Der Hof war, das kann man durchaus so sagen, ein Agrarindustriebetrieb. Ein idyllischer Bauernhof sieht anders aus, doch leider gibt es sowas aber kaum
Read more…